CRM-System - Ihren Kunden gut betreuen, weil Sie ihn kennen!                        

Unternehmen, die nach einer zuverlässigen und skalierbaren CRM-Anwendung suchen, denen aber das Geld fehlt eine proprietäre Entwicklung zu finanzieren, stellen möglicherweise fest, dass Open-Source-CRM-Anwendungen kostengünstige Alternativen darstellen, die denselben Funktionsumfang wie proprietäre CRM-Produkte mit großem Namen bieten. SugarCRM ist eine dieser Lösungen, die gegenwärtig ständig an Popularität und Akzeptanz gewinnen.

 SugarCRM ist komplett in einem Internetbrowser benutzbar. Sie können also ohne Installation am Arbeitsplatz die komplette Funktionalität nützen.

Der schnell wachsende Kundenstamm von SugarCRM zeigt, dass kommerzielle Open-Source-CRM dank mehr Innovation, höherer Qualität und geringeren Unterhaltungskosten heute als intelligente Enterprise-Lösung gilt. 

Sugar besteht aus mehreren Modulen, mit denen der Nutzer die speziellen Funktionsaspekte von CRM — Vertriebsverwaltung, Marketing-Kampagnen, Zusammenarbeit, Berichtswesen und Kundendienst – verwalten kann. Diese Aspekte bilden das:

Fünf-Säulen-Konzept für die Verwaltung von Kundenbeziehungen

Die Sugar-Module sind so ausgelegt, dass Sie den Nutzer in jeder Phase des CRM-Lifecycle, vom Erzeugen und Qualifizieren von Leads bis hin zum Kundendienst und der Behebung gemeldeter Fehler, unterstützen.

Vertriebsverwaltung
Dient der Verwaltung der Vertriebsautomatisierung, Prognoseerstellung und Verkaufsmöglichkeiten sowie dem Lead-Lifecycle mittels Kontakten und Konten. Damit lassen sich sämtliche Interaktionen mit dem Kunden über einen Zugriffspunkt nachverfolgen und steuern.

Marketing-Kampagnen
Die Funktionen der Marketing-Automatisierung umfassen das Lead-Management zum Nachverfolgen und Pflegen neuer Leads, E-Mail-Marketing zum Kontaktieren von Interessenten und Kunden mit relevanten Angeboten, Kampagnenverwaltung für die Nachverfolgung von Kampagnen über mehrere Vertriebskanäle sowie die Erstellung von Berichten zu Kampagnen zur Analyse der Effektivität.

Zusammenarbeit
Das Sugar Knowledgebase-Modul ermöglicht Volltextsuche, Tagging, Kategorisierung und Genehmigungen sowie die Möglichkeit, den Inhalt mittels Content-Authoring- und -Management-Funktionen um Anhänge zu ergänzen. Nutzer haben die Möglichkeit, durchsuchbare FAQs anzulegen, strukturierten und unstrukturierten Inhalt zu durchsuchen und zu bewerten. Fachleute können zudem Infos über ihre Produkte, Kunden und Industry-Marker hinzufügen.

Berichtserstellung
Mit diesem Modul können Nutzer Ad-hoc-Berichte zu den einzelnen Modulen und benutzerdefinierten Feldern erzeugen und so über Kundensegmente, Marketingkampagnen, Verkaufsmöglichkeiten und Kundenzufriedenheitsgrade hinweg die Business-Performance überwachen. Zudem können Nutzer Diagramme so anpassen, dass die einzelnen Rollen von Nutzern widergespiegelt oder zentrale Kennzahlen unternehmensübergreifend nachverfolgt werden.

Kundendienst
Die Kundendienst-Module unterstützen Teams beim fallbezogenen Service und Fallmanagement, der Fehlervorfolgung in der Entwicklung und Qualitätssicherung, Workflow-Alarm-Management und Self-Service-Support-Portal mit Wissensdatenbank. Sie verknüpfen Konten und Kontakte mit Fällen, Fehlern und Projekten und geben dem Nutzer so detaillierte Informationen zu den einzelnen Kunden. Die Workflow-Engine ist mit allen Modulen kompatibel und kann Dashboard-Berichte sowie Dashlets erzeugen, die auf dem Desktop den Nutzer hinsichtlich des Kundenstatus jederzeit auf dem Laufenden halten.